Monday, July 7, 2008

Fourth of July





Am vierten Juli - ja, ja, ist lange her - waren wir in Washington DC zum Independence Day. Auf der Mall (National Mall, nicht Shopping Mall) gab es das Folklife Festival mit den Themen Bhutan, Texas und NASA, von denen wir aber nur einen kleinen Teil von Bhutan geschafft haben, da es erstens schweineheiß war, und zweitens es dauernd geregnet hat. Nach jedem Regenfall dampfte die Hitze sofort wieder vom heißen Asphalt hoch und man wusste nie, ob man noch nass vom Regen war, oder schon wieder nass geschwitzt. 
Das Video zeigt Bhutanesische Mönche beim Ritualtanz - dauerte uuuunheimlich lange und wurde mit der Zeit ziemlich öde. Mönche eben! Wir haben dann eine Trockenperiode von immerhin um eine Stunde rum genutzt um auf dem Rasen auf der Mall gepicknickt, wo wir gut bewacht waren.
video

Trotz Bewachung und Tascheninspektion haben wir es geschafft eine Flasche Rotwein auf die Mall zu schmuggeln.  Das sind gleich 2 Gesetzesverstöße: 1. Alkohol 2. Glas. Aber unseren guten Bordeaux in eine Plastikflasche umzufüllen haben wir nicht über uns gebracht.  Die ganze Mall ist am 4. Juli abgesperrt und man kommt nur durch kontrollierte Eingänge rein.  Die Tascheninspektion war allerdings lächerlich, die Polizei wirft da nur einen kurzen Blick rein.  Ich weiß nicht wie die so was finden wollen.  

Dann gab es auch noch einen Esoterik-Astraltänzer-Ethno-Bereich.  Zitat Christina: "Damit waren wir in Deutschland doch Anfang der Neunziger Jahre durch".  
















Die Hauptsache war natürlich das Feuerwerk.  War sehr viel und sehr lang aber das Feuerwerk beim Aschaffenburger Volksfest ist beeindruckender.  Aber auf der Mall sind dann doch ein paar mehr Zuschauer.  Und wenn man sich vorstellt, dass der Rasen trocken wäre, könnte die Atmosphäre sehr schön sein. 













Wir speichern ab jetzt auch Fotos auf Flickr, weil der Blog wohl nicht dafür gemacht ist um viele Fotos zu laden. Ihr bekommt für Flickr eine Einladung mit den Zugangsdaten gemailt.  

Wir versuchen jetzt wieder regelmäßiger zu posten. Ist eben Sommer und wir sind viel draußen. 



Tuesday, July 1, 2008

Bethlehem - The Cup


Diese Woche gibt es immer mal ein paar Bilder aus Bethlehem. Nummer Eins: The Cup. Ein Eisladen den es schon seit den 50er Jahren in Bethlehem gibt, und so sieht er immer noch aus. Das Eis ist geil und es ist immer knallvoll dort. Abends trifft sich dort die ganze Nachbarschaft, sogar die harten Jungs auf ihren leuchtenden Motorrädern mit den Irokesenhelmen :-D
Leider ist der Laden in laufnähe und so landet man beim abendlichen Nachbarschaftsrundgang oft gaaaanz zuuuufällig in der Schlange an der Theke. Huch! Wie sind wir denn hierher gekommen?